Startseite Aktuelles Das sind wir Unsere Hunde Unsere Zucht Welpen Der Havaneser Leben mit Hund Links Kontakt Impressum Gästebuch

 

Sozialisierung
Frag' den Züchter
Zum Welpenpreis

 

Rund um unsere Zucht

Seit 2007 züchten wir Havaneser im IRJGV. Dabei stehen bei uns Gesundheit und gute Welpensozialisation im Sinne der zukünftigen Hundebesitzer an erster Stelle. Denn wohl jeder wünscht sich einen gesunden und munteren Welpen, der gut sozialisiert ist und der Familie viel Freude bereitet. Deshalb achten wir vor allem auf die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Hündinnen. Bei der Auswahl der Deckrüden legen wir viel Wert auf Gesundheitsuntersuchungen und einen guten Charakter. Es gilt immer die Regel: Defizite der eigenen Zuchthündin sollten durch eine entsprechende Deckrüden-Wahl auszugleichen versucht werden. Trotzdem kann man natürlich nicht den absoluten Tophund züchten - denn die Natur lässt sich nur sehr bedingt in die Karten gucken.

Ganz wichtig ist uns das Wohlergehen der Mutterhündin. Deswegen lehnen wir Doppelbelegungen (zwei Läufigkeiten hintereinander) ab. Mutter und Babys bekommen nur das beste Futter. Wir beginnen mit der Zufütterung recht früh, damit die Mutterhündin entlastet wird.

Wir wünschen uns einen frühzeitigen Kontakt zu den Welpeninteressenten, damit man sich kennen lernt. Und wir freuen uns über viel Besuch, wenn die Welpen da sind. So können sich Familie und  zukünftiger Hausgenosse schon früh "beschnuppern" und eine Bindung aufbauen. Und auch wir lernen so die Familien, in die unsere Kleinen gehen, gut kennen.  Das erleichtert uns zum einen den Abschied und sorgt zum anderen für ein gutes Verhältnis zu den neuen Besitzern, für die wir jederzeit ansprechbar sind und denen wir mit Rat und Tipps zur Seite stehen. Wir freuen uns, in Kontakt zu bleiben und die weitere Entwicklung der Hunde ein wenig mitverfolgen zu können.

Wir lassen die Welpen in den ca. neun Wochen unserer Obhut nach Möglichkeit nicht eine Stunde allein. Ich schlafe während der ersten Wochen im Wohnzimmer, wo die Wurfkiste steht. So kann ich mitbekommen, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Später bleiben Wohn- und Schlafzimmertür nachts immer offen, so dass man bemerkt, wenn etwas nicht okay ist. 

Die Welpen wachsen bei uns in größtmöglicher Freiheit auf. Auf dem Grundstück gibt es keinen abgetrennten Bereich für Welpen. Unsere Welpen dürfen schon sehr früh nach draußen und können nach Herzenslust rein- und rausgehen, denn vom Esszimmer führt die Tür direkt auf die Terrasse und in den Garten. Auch in der Wohnung können die Kleinen sich frei bewegen. Nur nachts kommen sie in ihr Welpengehege, damit ihnen nichts passieren kann.

 

Noch einige allgemeine Hinweise:

Wir züchten im IRJGV (Internationaler Rasse-, Jagd-, Gebrauchshunde-Verband).  Wir haben als kleine Zucht in der Regel nur einen Wurf pro Jahr. Deshalb ist es sehr gut möglich, dass wir zu der Zeit, zu der Sie einen Welpen suchen, keinen Nachwuchs haben. Natürlich helfen wir Ihnen auch dann weiter und vermitteln Kontakte zu anderen Züchtern.

Falls Sie kurzfristig auf der Suche nach einem Welpen sind, informieren Sie sich in einem der einschlägigen Foren oder Züchterportale im Internet (Adressen auf unserer Seite "Links"). Treffen sie bei der Auswahl Ihres zukünftigen Familienmitgliedes keine überstürzten Entscheidungen. Denken Sie stets daran: Ein Hund ist keine Sache, sondern ein Lebewesen, für das Sie über Jahre hinweg Verantwortung übernehmen.